Der Fossli

Der Fossli ist eine der ältesten Figuren der March. Den Namen kann man von Fusseln  ableiten, was alte Stoffreste bedeutet. Man kann annehmen, dass der Fossli über die Commedia del l’Arte (italienische Volkskomödie) und die Alpen in die March kam. Die italienischen Volkskomödie von Venedig, welche ihre Anfänge im 16. Jahrhundert hat, gilt somit als Ursprung des Fosslis.
Er wird manchmal auch Blätzli-Rölli genannt. Sein Rollengurt hat weniger, aber grössere Rollen als der Gurt des Röllis. Der Fossli trägt eine Maske aus Drahtgaze oder aus Stoff. In der Hand hält er einen kleinen Besen oder einen Stecken, an welchem eine "Süblatere" (Schweineblase) befestigt ist.

Der Fossli wurde als eher als Kleidung von ärmeren Gesellschaftsschichten getragen. Früher war der Fossli eher in den Dörfern der Obermarch heimisch und der Rölli in der Untermarch.